028/2017

Mein Fotobuch von Saal Digital 


*Sponsored Article*
Durch eine Freundin wurde ich darauf aufmerksam, dass die Firma SaalDIgital Tester für ihr HighEnd Fotobuch sucht und da habe ich natürlich die Gelegenheit genutzt und mich per Mail beworben. 🙂

17105522_1437757229588871_733630733_n_Fotor.jpg

Nach einem freundlichen Mail-Kontakt bekam ich dann auch schon den Gutscheincode für meine Bestellung. Nun musste ich mir auf der Webseite eine Design-Software für die Gestaltung meines Fotobuchs herunterladen.

Da ich mich schon mir Grafik-Programmen auskenne, kam ich super damit zurecht. Ich kann mir jedoch gut vorstellen, dass unerfahrene Nutzer Probleme bei der Erstellung haben.

Natürlich überlegte ich hin und her, welche Bilder in nun am Liebsten in einem Buch hätte.. Die Fotografien aus meinem letzten Urlaub hatte ich schon längst ausgedruckt. So überlegte ich also zwei Tage lang hin und her und kam einfach zu keinem Ergebnis.

Plötzlich kam mir die Idee, die Bilder meiner letzten Shootings festzuhalten und wie durch Zufall passten diese genau auf die 26 Seiten. 🙂

Hier ein kleiner Einblick:

17028677_1437757729588821_1689107813_n

Die Qualität des Buchs ist phänomenal. Ich habe mich dafür entschieden, den Buchrücken und -deckel mit dem selben Hintergrund zu belegen und habe lediglich die Farben etwas abgeändert. Das Außenmaterial ist fest und obwohl ich es schon ein paar Mal hin und her transportiert habe, hat es noch keine Macken. 🙂

17105424_1437757199588874_71782897_n

Auch von Innen hat es mich total überrascht. Jede Seite glänzt und meine Bilder kommen super zur Geltung.

So schön hätte ich es mir nicht vorgestellt. Danke hierfür noch Mal an das Team, denn ich freue mich wirklich sehr darüber. 🙂

2 Gedanken zu “028/2017

  1. Hab bisher Saal Digital noch nicht gekannt.
    Dein Fotobuch ist ja wirklich schön geworden.
    Nachdem Du so zufrieden bist, werd ich es auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Sassi

    1. Liebe Sassi,

      bei einer Freundin, die ein eigenes Bild für außen gewählt hat, war der Druck wohl außen nicht optimal. Deswegen hatte ich direkt einen vorgefertigten Hintergrund genommen. 😀

      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*