045/2017

Wer bloggt da? Das Blogger Q&A – Social Media


Gemeinsam mit über dreißig anderen Bloggern habe ich eine Bloparade gestartet, bei der es um die Personen hinter all diesen wundervollen Blogs geht. Im Rahmen von „Wer Bloggt da?“ wählen wir in jedem Monat gemeinsam acht Fragen aus, welche wir euch beantworten werden. 🙂 Thema in diesem Monat sind die sozialen Netzwerke.

17097422_406547426371685_7368613712951632037_o

1. Auf welchen Social Media Plattformen bist du aktiv?
Ich bin hauptsächlich auf Instagram unterwegs und poste dort auch täglich mindestens ein Bild. 🙂
Aber auch auf Facebook könnt ihr mich finden, denn dort habe ich sowohl ein privates Profil, als auch eine Seite für meinen Blog. Außerdem nutze ich Pinterest, da ich dort immer wieder tolle Inspirationen für Gerichte oder auch für Oufits und Shootings finde und diese direkt auf meiner Pinnwand speichern kann. 🙂

Bildschirmfoto 2017-04-10 um 15.51.40.png Weiterlesen

044/2017

Mein Foto auf Holz von Lumberprint


*Sponsored Article*
Bilder machen jedes Zuhause direkt wohnlicher, oder wie seht ihr das? 🙂

Als ich ein Mal wieder im Internet nach interessanten Firmen und spannenden Produkten suchte, wurde ich auf eine Firma aus Deutschland aufmerksam, die Bilder auf über 100 Jahre altes Holz druckt: Lumberprint.
iIh habe sie natürlich angefragt und die Möglichkeit bekommen, euch von der Qualität der Produkte zu berichten. 🙂

17792386_1476360069061920_1226878818_n.jpg
Weiterlesen

043/2017

The Versatile Blogger Award


Lange ist es her, das ich für einen Blogger-Award nominiert wurde und somit erstmal Danke an die Liebe sansanrebecca, für die Nominierung.

versatile-blogger-award

Wie ich nun mal bin, habe ich erstmal nachgeschaut, was „versatile“ überhaupt bedeutet…

„vielseitig / begabt“

Also ist die Nominierung nicht nur eine Aufforderung zum Schreiben eines neuen Artikels, nein, es ist definitiv auch eine kleine Auszeichnung, die mich wirklich sehr sehr freut und welche ich gerne weiter gebe. 🙂

Weiterlesen

041/2017

7 Styles with Sneakers


Ich liebe Turnschuhe! Seitdem ich mal in der Gastronomie gearbeitet habe, habe ein gutes Paar Sneaker zu schätzen gelernt. Nennt mich verrückt, aber in meiner 1-Zimmer-Wohnung stehen mittlerweile zwölf Paar Turnschuhe. 😀

Deswegen hat mir das Thema unserer Blogparade dieses Mal besonders gefallen und ich wusste sofort, welches Outfit ich euch zeigen möchte.

DSC00825.jpg

Weiterlesen

040/2017

my weekly goal: one week without meat


Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich esse immer weniger Fleisch. Um ehrlich zu sein, nicht unbedingt der Tiere wegen, denn beim Kauf achte ich auf Herkunft und Haltung, nein, es schmeckt mir einfach nicht mehr. Oftmals kaue ich auf einem Stück herum und kann es einfach nicht herunterschlucken oder mir wird schon nach einem kleinen Stück flau im Magen.

Solche Momente hatte ich in den letzten Monaten immer häufiger. Zu häufig für meinen Geschmack und ich habe beschlossen, eine Woche bewusst auf Fleisch zu verzichten.

one week without meat

Weiterlesen

039/2017

Two girls love fashion | girl next door


Auch in diesem Monat haben die liebe Kat von Seven&Stories und ich uns wieder ein Thema überlegt, zu dem wir euch gerne unsere Outfits zeigen möchten:Bildschirmfoto 2017-03-26 um 12.33.47.png

Ausnahmsweise hatte ich direkt ein Outfit im Kopf, denn ich habe vor Kurzem ein tolles Kleid von Shoko Fashion bekommen, welches, wie ich finde,  super zum Thema passt. 🙂

img_20170319_144103_249.jpg

Weiterlesen

038/2017

7 Girls 7 Styles – Spring Style & Greeny


Die Zweite Runde unserer Fashion Blogparade dreht sich rund um das Thema Frühling.

Ich habe dieses Mal wirklich ewig hin und her überlegt und mich dann dazu entschlossen, mit meinem Outfit noch ein weiteres Thema anzusprechen, die neue „Trendfarbe“ Greeny und ich habe mein Outfit so grün wie möglich gehalten. 😀

Außerdem hat die liebe Sabrina Feist mir wieder bei einigen Bildern geholfen. 🙂

17474812_1461313313899929_1290383009_n.jpg

Bis vor einem halben Jahr haben mich, vor allem Fashion-Trends, kaum interessiert. Das änderte sich dann auf ein Mal und ich wurde Teil von vielen Projekten, bei denen Mode nunmal im Vordergrund steht.

Mittlerweile finde ich es einfach super spannend, neue Trends unter die Lupe zu nehmen und diese für mich zu bewerten und neu zu entdecken. 🙂 Weiterlesen

037/2017

my weekly goal: no color double


Die Frage, „Was soll ich anziehen ?“ plagt viele Frauen täglich. Die Auswahl ist jeden Morgen, sei der Kleiderschrank auch noch so voll, super schwer.

Ihr kennt es vielleicht selbst, oftmals habe ich Phasen, in denen ich einige meiner Kleidungsstücke besonders gerne und oft kombiniere. Deshalb habe ich mir vorgenommen, jeden Tag eine andere Farbe in den Vordergrund zu stellen. 🙂

no color double

Montag: GrünOUTFIT MONTAG.jpgDie Woche begann super einfach; ich schnappte mir meine neue Jacke von Shoko Fashion und die farblich dazu passenden Schuhe. Der Rest ergab sich dann von selbst. 🙂

Weiterlesen

036/2017

7 Geschmackswelten – Indisches Chutney mit Reis und Pakoras


Auch in diesem Monat gibt es von mir anlässlich unserer Food Blogparade einen Beitrag. Entschieden haben wir dieses Mal uns für Indien und ich habe ein, für mich bisher komplett unbekanntes Gericht gekocht: Gemüse-Pakoras mit Mango-Chutney und Zitronen-Reis. 🙂

17349255_1452605138104080_2090191494_o

Zutaten:  Weiterlesen

035/2017

my weekly goal: keep my home clean


Vielleicht kennt ihr es ja auch, ihr habt erst vor zwei Tagen eure gesamte Wohnung  auf den Kopf gestellt, gewaschen, jede Ecke zwei Mal ausgewischt, alles abgespült und auch verräumt und trotzdem kehrt das Chaos langsam wieder ein.

keep my home clean

In dieser Woche habe ich mich damit beschäftigt, dass genau dies nicht wieder passiert und weil das Ganze eigentlich ganz gut geklappt hat, habe ich hier drei Tipps für euch, dir mir die Woche erleichtert haben: Weiterlesen

034/2017

Meine neue Handtasche von Bowleanies


*Sponsored Article*
Seit langem habe ich mal wieder auf DaWanda nach Partnern für eine Zusammenarbeit gestöbert und bin auf den Shop von Bowleanies gestoßen, eine Firma, die wunderschöne Handtaschen in den unterschiedlichsten Designs von Hand herstellt. Außerdem werden alle Stoffe von regionalen Händlern bezogen, was mir besonders zusagt.

17328009_1450852978279296_149002422_n_Fotor.jpg
Weiterlesen

033/2017

Burger Clash / Street Food Festival Mainz – März 2017


Fast eine Woche ist es her, dass ich den Burger Clash am 05. März besucht habe. Wie ich nun mal bin, habe ich natürlich einige Fotos geschossen und mich fleißig durchprobiert, und möchte meine Erfahrungen jetzt unbedingt mit euch teilen. 🙂

Burger Clash 1.jpg

Aber erstmal ein paar Fakten zum Event:

Date: 04.-05.03.2017
Location: Halle 45 (Mehr zur Location findet ihr im letzten Beitrag zum SFF)
Food: Burger & Munchies

Eigentlich hätte der Eintritt pro Person drei Euro gekostet, was an sich nicht viel, für ein Street Food Festival in Mainz jedoch eher ungewöhnlich ist, doch ich habe einfach mal nachgehakt, ob er Bloggern nicht vielleicht erlassen wird und ich hatte Glück. 🙂

Die Location selbst finde ich einfach Mega, schon das letzte Street Food Festival im Januar, der Stijl Design Markt und auch die Vegginale und Fairgoods Messe, über die ich bereits berichtet habe, fanden dort statt.

Ich habe mir, wie immer, erstmal einen Überblick über die fantastische Auswahl gemacht:

burger clash 2.jpg

Es war ein herrlicher Anblick; Burger mit schwarzen Brötchen oder im Döner-Brot, vegetarische oder Fleisch-Bomben, Vielfalt im Überschuss.  Weiterlesen

032/2017

Kann man Musik verstehen?


Vor Kurzem musste ich genau diese Frage im Rahmen einer Hausarbeit beantworten.

Da das Wochenende vor der Tür steht, habe ich beschlossen, meinen Text mit euch zu teilen, denn entspannt nicht gerne mal bei etwas Musik?

Kann man Musik also verstehen?IMG_20150721_210611.jpg Weiterlesen

031/2017

Wer bloggt da? Das Blogger Q&A – Runde 1


17097422_406547426371685_7368613712951632037_o

Gemeinsam mit über dreißig anderen Bloggern habe ich eine Bloparade gestartet, bei der es um die Personen hinter all diesen wundervollen Blogs geht. Im Rahmen von „Wer Bloggt da?“ wählen wir in jedem Monat gemeinsam acht Fragen aus, welche wir euch beantworten werden.

Diese haben wir für die erste Runde ausgewählt:

Weiterlesen

030/2017

my weekly goal: save money


In dieser Woche habe ich mir zum Ziel gesetzt Geld zu sparen.

Ich habe vor allem gemerkt, dass ich schon sehr sparsam lebe. Beim Einkaufen achte ich sehr stark auf die Preise, wobei die Qualität nicht darunter leiden sollte. Also konnte ich hier leider nicht viel ändern.

save money.png

Zum Glück hatte in dieser Zeit keiner meiner Freunde oder Verwandten Geburtstag, denn somit konnte ich vermeiden, etwas selbst zu basteln. 😀

Hier ein paar Fragen und Hinweise, die ich aus der Woche mitnehmen konnte:  Weiterlesen

029/2017

Kokoswasser 


*Sponsored Article*
Schon im letzten Jahr erreichte viele dieser Hype: Kokoswasser!

Ich habe das angebliche Wundergetränk mal genauer unter die Lupe genommen.

17125213_1440692675961993_1335852508_n.jpg

Man sollte Kokoswasser nicht mit Kokosmilch verwechseln, welche super fetthaltig ist. Kokoswasser punktet bei vielen Verbrauchern vor allem Wege

Weiterlesen

028/2017

Mein Fotobuch von Saal Digital 


*Sponsored Article*
Durch eine Freundin wurde ich darauf aufmerksam, dass die Firma SaalDIgital Tester für ihr HighEnd Fotobuch sucht und da habe ich natürlich die Gelegenheit genutzt und mich per Mail beworben. 🙂

17105522_1437757229588871_733630733_n_Fotor.jpg

Nach einem freundlichen Mail-Kontakt bekam ich dann auch schon den Gutscheincode für meine Bestellung. Nun musste ich mir auf der Webseite eine Design-Software für die Gestaltung meines Fotobuchs herunterladen. Weiterlesen

027/2017

Existenzängste im philosophischen Sinne


In den letzten Tagen habe ich eine kurze Hausarbeit zu diesem Thema geschrieben und möchte diese nun mit euch teilen.

Inhaltliche Strukturierung:

  1. Was sind Existenzängste und woraus entstehen diese?
  2. Was ist an diesem Problem philosophisch?
  3. Kann man den richtigen Weg überhaupt finden?

Weiterlesen

026/2017

my weekly goal: be athletic


Eigentlich bin ich ein Sportmuffel. Außer Rad fahren und Badminton macht mir wirklich wenig Spaß. Für ein wöchentliches Workout daheim reicht die Motivation dann auch noch aber in dieser Woche hatte ich mir vorgenommen, wirklich jeden Tag sportlich aktiv zu sein.

be-athletic

 

Meine liebsten Übungen für daheim:

Kniebeugen:

Ihr kennt sie bestimmt noch alle aus dem Sportunterricht: Die Kniebeugen. Besonders gut für die Oberschenkel und den Po. 😉 Hierfür die Füße schulterbreit, parallel von einander stellen, die Arme vorbeugen und in die Hocke gehen. Dabei darauf achten, dass die Füße noch parallel zueinander stehen, dass der Oberkörper grade ist und dass die Knie nicht über die Fußspitzen hinausragen.

sport-285773_640.png

Bridge: Weiterlesen

025/2017

Batiste Trockenshampoo


*Sponsored Article*
Trockenshampoos sind in aller Munde. Dank einer Zusammenarbeit habe ich auch die Möglichkeit bekommen zwei Trockenshampoos der Firma Batiste auszuprobieren, danke hierfür! 🙂

16990475_1432128633485064_515079463_o.jpg

Erstmal zum Design: Beide Produkte sind meiner Meinung nach sehr ansprechend und auffallend gestaltet. Tolle Muster und knallige Farben, das finde ich klasse. 🙂 Weiterlesen

024/2017

7 Styles with the Color Black  


dsc00785_bwDie Aufgabe in diesem Monat war, ein Outfit mit mindestens einem schwarzem Kleidungsstück zusammen zu stellen. Als wir uns für das Thema entschieden hatte, dachte ich eigentlich, dass es mir leichter fällt, ein Outfit zu finden, welches ich euch gerne zeigen würde.

Als ich dann jedoch einen Blick in meinen Kleiderschrank warf, wurde ich bitter enttäuscht. Sämtliche Grautöne waren vertreten, doch das einzige Teil, das nicht grade in der Wäschetonne lag, war ein simples schwarzes Top. Nicht wirklich präsentabel. Ich hatte mich überschätzt.

Weiterlesen

023/2017

Two girls love fashion | underground layering 


Auch in diesem Monat haben die liebe Kat von Seven&Stories und ich wieder eine Outfit Inspiration zu einem ausgewählten Thema für euch. 🙂16779963_1420974741247621_1535555668_n.png

Layering bedeutet wörtlich übersetzt „Schichten“. Wenn ich in der Innenstadt unterwegs bin sehe ich momentan oft Frauen und Mädchen mit hochgerempelten Hosen, die auf den ersten Blick nur einen Pulli zu tragen scheinen, die Kälte stur ignorieren und fast jedes Mal frage ich mich, bin ich einfach nur eine Frostbeule oder halten sie alle mehr aus als ich? 😀 Da mir die Kälte langsam wirklich auf den Keks geht und ich nicht jeden dritten Tag mit der selben Jacke aus dem Haus gehen möchte, fand ich das Thema besonders spannend. 🙂

DSC00764.jpg

Tipps für ein schönes layering outfit: Weiterlesen

022/2017

7 Geschmackswelten – Japanische Maultaschen


Der zweite Halt unserer Food Blogparade ist Japan. Hierfür habe ich Gyoza zubereitet. 🙂 Diese könnte man mit den deutschen Maultaschen vergleichen.

16299177_10154928170724820_5260041650018290854_n.jpg

Hier noch ein Mal die Reihenfolge der geplanten Beiträge und dazugehörigen Blogs zur Übersicht:

Montag: Anika von vergissmein-nicht
Dienstag: Als Ersatz für die liebe Rebecca von sansanrebecca springt Isa von Isa kitchen ein.
Donnerstag: Katy von lakatyfox
Freitag: Karolina von kardiaserena
Samstag: Katia von katjakocht
Sonntag: Svenja von freiveganlife

16780681_1423615187669742_901459991_n
Weiterlesen

021/2017

 

Last Minute DIY Valentinstagsgeschenk


Ja heute ist der Tag der Liebe und viele suchten schon seit Wochen nach dem perfekten Geschenk.

Ich habe gestern spontan etwas Süßes für meinen Freund vorbereitet und dachte mir, ich teile diese Idee mal mit euch und zwar verfeinerte Schokoladen-Bruchstücke.

Alles was ihr dafür braucht: 

250g weiße Schokolade
25g Gojibeeren oder andere Trockenfrüchte
Bei Bedarf Nüsse Weiterlesen

020/2017

my weekly goal: every day a good deed


In dieser Woche hatte ich mir ein Ziel gesteckt, welches ich leider nicht erreichen konnte. Ich nahm mir vor, jeden Tag eine gute Tat zu vollbringen und bekam schon am dritten Tag einen herben Rückschlag. Aber dazu gleich mehr.

Was sind eigentlich gute Taten? Meiner Meinung nach, sind das Handlungen, die man, unabhängig von eigenen Vorteilen, ausübt.

every-day-a-good-deed

Ich wollte also jeden Tag etwas selbstloses tun. Doch wo beginnt Selbstlosigkeit eigentlich?

Weiterlesen

019/2017

Yucatan Habanero


*Sponsored Article*
Vor kurzem habe ich die Möglichkeit bekommen, einige Produkte von Dr. Chili testen. Gleichzeitig habe ich mich über eine der schärfsten Chilisorten der Welt informiert: Die Yucatan Habanero. Auf einer Schärfe-Skala von 1-10 erreicht sie eine 10++.

16700053_1420746744623253_1858112997_n

Woher hat sie ihren Namen?

Ihren Namen hat sie von der mexikanischen Halbinsel Yucatan, auf der sie hauptsächlich angebaut wird.

Fakten: Weiterlesen

018/2017

El Burro


*Sponsored Article*
Vor Kurzem habe ich ein kleines mexikanisches Restaurant in Mainz besucht: El Burro. Nun möchte ich euch von meinen Erfahrungen berichten. 🙂

16667535_1419002264797701_1117296601_o.jpg

Service & Ambiente 

Der Besitzer war super freundlich und auch das Personal war sehr aufmerksam. 🙂 Weiterlesen

017/2017

Go Customized


*Sponsored Article*
Dank einer tollen Zusammenarbeit mit dem Team von GoCustomized habe ich die Möglichkeit bekommen, mir eine neue Hülle für mein Handy bedrucken zu lassen.

Hier könnt ihr eure eigene Handyhülle selbst gestalten. 🙂

Bildschirmfoto 2017-02-09 um 18.49.30.png

Entschieden habe ich mich für ein Rundum Cover, da dieses mein Handy einfach besser schützt und ein Motiv, welches ich im letzten Sommer aufgenommen hatte und dieses einfach zu jeder Jeans passt. 🙂

Besonders gut gefallen mir die Nähte, da diese der Hülle einen edlen Look geben.  Weiterlesen

016/2017

7 Girls 7 Styles – Valentines Outfit


Im letzten Monat erreichte mich eine super liebe Anfrage, ob ich nicht Lust hätte, an einer weiteren Fashion Blogparade teilzunehmen und ich war direkt von der Idee begeistert. Gemeinsam mit sechs anderen Bloggerinen veröffentlichen wir in jedem Monat Outfits zu ausgewählten Themen.  🙂

7 Girls 7 Styles Fashion Blogparade.jpg


In dieser Reihenfolge erscheinen monatlich die Beiträge:

Montag: mondodellamoda
Dienstag: sunnyinga
Mittwoch: fashionladyloves
Donnerstag: Jasmins little lifestyleblog
Freitag:liebewasist
Samstag: sevenandstories
Sonntag: miss classy

 

Wie die Überschrift schon sagt, geht es in diesem Monat um ein Valentins Outfit. 🙂

Für die Fotos habe ich mir einen Fotografen aus Mainz zu Hilfe genommen: Oliver Mandic.

2017_02_08_Jasmin_0039.jpg Weiterlesen

015/2017

my weekly goal: count calories


Der Februar begann für mich damit, täglich meine Kalorienzufuhr zu kontrollieren.

count-calories

Dies habe ich mir aus dem Grund vorgenommen, da ich momentan gerne an Gewicht zulegen würde. Vielleicht kennen das einige von Euch, je mehr Stress ihr habt, desto schneller werden dann auch die Kalorien verbannt.

Ihr fragt euch bestimmt, wie ich das überhaupt anstellen wollte. 😀 Weiterlesen

013/2017

5 Tipps bei trockener Haut


Wenn die Temperaturen auf unter Null Grad fallen, kennen viele Menschen das Problem; die Haut trocknet schneller aus. Da ich selbst darunter leide, habe ich mich einfach mal informiert, welche Hausmittel Abhilfe schaffen können und was man vermeiden sollte.

  1. Besonders viel trinken! Im Internet habe ich einen Hilfreichen Tipp gefunden:  Täglich 30 ml stilles Wasser pro Kilogramm Körpergewicht trinken.
    16492553_1410410615656866_1462294038_o.jpg

    Weiterlesen

012/2017

Art of Oil


*Sponsored Article*
Olivenöl ist ein echter Alleskönner!  Egal ob beim Kochen, backen oder sogar in Cocktails oder als Heilmittel, es kann auf viele unterschiedliche Weisen verwendet werden. 🙂

Ich habe eine Firma gefunden, die das Olivenöl direkt aus Spanien zu euch nach Hause bringt und das Ganze sogar noch in Bio Qualität und nativ: Art of Oil.

Nachdem ich Kontakt zur Firma aufgenommen habe, erreichte mich vor kurzem ein tolles Test-Paket mit drei verschiedenen Sorten: Original, Lemon Garlic (Zitrone&Knoblauch) und Truffle. 🙂

16491394_1409347169096544_669578287_o.jpg

Ich finde das Design der Flaschen wirklich sehr ansprechend, obwohl man so keinen Einblick in die Flasche hat. Das schwarze Design ist zugleich schlicht und edel.

Besonders das Lemon Gaelic Öl hat es mir angetan. Es schmeckt sehr frisch und würzig und passt sehr gut zu Fisch und Salaten. 🙂

An dieser Stelle möchte ich mich noch Mal beim Team für die Möglichkeit bedanken, die Öle zu testen, denn sie sind eine Bereicherung für meine Küche.

 

 

011/2017

Buah Smoothies


*Sponsored Article*
Dank einer tollen Zusammenarbeit mit dem Team von Buah habe ich die Möglichkeit bekommen, mir einen ihrer „Obstkörbe“ auszusuchen und zu testen. 🙂
Diese beinhalten die verschiedensten Smoothie-Mischungen für alle Möglichen Anlässe wie zum Beispiel extra für Kinder oder als Unterstützung zur Detox-Phase.

Entschieden habe ich mich für den Sport-Korb, welcher drei tolle Smoothie-Mischungen enthält: „Physalis & Friends“, „Goji & Friends“ und „Bio Spinat & Friends“.

16443060_1409346812429913_215162179_o.jpg

Warum diese Mischung ausgerechnet für Sportler gut ist, findet man auch auf der Webseite. Ich habe es aber kurz für euch zusammengefasst:  Weiterlesen

010/2017

my weekly goal: be honest


In der letzten Januar Woche habe ich mich damit beschäftigt ehrlich zu sein.

be-honest

Schnell viel mir auf, das dies für mich im Alltag absolut kein Problem darstellte. 🙂
Ich bin wohl von Grund auf ein sehr ehrlicher Mensch, den es nicht stört, auch mal zuzugeben, wenn er falsch liegt. Vielleicht viel es mir aus diesem Grund auch so leicht mein Ziel in dieser Woche zu erfüllen. 🙂

Dennoch viel mir, vor Allem zu Hause, mit meinem Freund, auf, dass ich ihm gegenüber oftmals nicht ganz ehrlich bin. Das verstehen viele von euch bestimmt im ersten Moment falsch, aber Weiterlesen

009/2017

Street Food Festival Mainz – Januar 2017


Auch in diesem Jahr gibt es in Mainz wieder ein Street Food Festival und ich war natürlich vor Ort und habe die Chance genutzt, mich durch die unterschiedlichsten Köstlichkeiten zu probieren. 🙂

plakat SFF.jpg

Zuerst haben mein Freund und ich uns eine gemischte Portion tibetische Teigtaschen gefüllt mit Rindfleisch oder Kartoffeln und Käse geteilt. Dazu gab es eine Tomatensoße.

Weiterlesen

008/2017

7 Styles with Cosy Knit


Auch in diesem Monat gibt es wieder einen Beitrag von mir im Rahmen unserer Fashion Blogparade. Das Thema diesmal: Cosy Knit also gemütlicher Strick 🙂


In dieser Reihenfolge erscheinen monatlich die Beiträge:

Montag: Hydrogenperoxid
Dienstag: Einfachzauberhaft
Mittwoch: Jasmins little lifestyleblog
Donnerstag: Castlemaker
Freitag: Seven and Stories
Samstag: Miss H and Ginger
Sonntag: lookatchichi


Übrigens: Es gibt eine kleine Änderung: Am Dienstag wird die liebe Chris von Pretty you ein Outfit für euch zusammen stellen und Kathleen von Einfachzauberhaft ist dann beim nächsten Mal wieder mit dabei 🙂

Für die Präsentation meines Outfits habe ich mir Daniel von Galwetta Art Mainz zu Hilfe genommen 🙂

Ich habe mich zunächst für einen Strick Schal und ein paar Schuhe entschieden, die ich vor kurzem erst auf dem Fashion Flash in Mainz ergattert habe 🙂

16231431_1399585510072710_895937797_o.jpg

Darauf habe ich dann das Outfit aufgebaut. 🙂

Weiterlesen

007/2017

my weekly goal: new day new genre


new-day-new-genre
In der dritten Woche meiner weekly Goals habe ich mir vor genommen, mir jeden Tag eine andere Musikrichtung anzuhören.
Mir ist aufgefallen, dass ich in letzter Zeit kaum noch Musik zu Hause höre und das wollte ich ändern. 🙂O7MEVP0.jpg
Bildquelle

Montag: Jazz

Begonnen habe ich die Woche mit etwas Jazz. Genauer, mit Miles Davis. 🙂 Meine Mutter hat früher beim Aufräumen super gerne Jazz gehört und ich habe immer super gute Laune bekommen, wenn etwas von Miles Davis lief. So war das auch an diesem Tag. Weiterlesen

006/2017

7 Geschmackswelten – Eine Reise durch Italien, Ravioli selbst machen


Wer mir auch auf Facebook folgt, hat bereits mitbekommen, dass ich ein neues Projekt gestartet habe. Zusammen mit sechs weiteren Bloggerinnen habe ich eine Food Blog Parade für euch ausgetüftelt: 7 Geschmackswelten.

In der dritten Woche jedes Monats führen wir euch gemeinsam mit den unterschiedlichsten Rezepten durch anderes Land und an jedem Tag der Woche, erscheint auf einem anderen Blog eine wunderbare Koch-Idee. 🙂

Im Januar beginnt unsere Reise in Italien.

15941479_10208107539674819_1187433679507928945_n

Weiterlesen

005/2017

my weekly goal: less sugar


Wer meinem Blog schon länger folgt, hat bereits mitbekommen, dass ich etwas Neues eingeführt habe: my weekly goals.  Während dieser Aktion möchte ich mir in jeder Woche ein neues, kleines Ziel stecken und euch anschließend darüber berichten, wie es mir eigentlich damit ergangen ist. 😀

In Woche zwei hieß es: less sugar!

less-sugar

Das war für mich als absolutes Süßmaul eine richtige Herausforderung. Nicht, dass ich besonders viele Süßigkeiten essen würde, aber besonders im Tee und beim Nachtisch kann es süß sein.  Weiterlesen

34/2016

SpizeCompany


*Sponsored Article*
In diesem Beitrag möchte ich euch die SpizeCompany vorstellen, einen Onlineshop, der außergewöhnliche Gewürze in kleinen Mengen und in super süßen Verpackungen anbietet.

Bildschirmfoto 2016-07-19 um 14.46.15.png

Neben wunderbar ausgefallen Gewürzen und -mischungen beintet die SpizeCompany auch die Möglichkeit, die Gewürze individuell und für einen kleinen Aufpreis super toll zu verpacken.

Ich durfte mir im Shop drei Gewürze aussuchen, welche ich zum Testen erhalten habe. Hierfür noch mal ein herzliches Dankeschön an das Team, denn ich bin wirklich total begeistert von den Produkten!

 Bildschirmfoto 2016-07-19 um 15.14.17.png

Weiterlesen

33/2016

Dr. Antonio Martins – Coco


*Sponsored Article*
Durch eine Kooperation hatte ich die Möglichkeit, die Produkte von Dr. Antonio Martins zu testen und euch meine Meinung mitzuteilen. Vielen Dank an dieser Stelle an das Team für die nette Korrespondenz und die Zusendung der Proben.

Bildschirmfoto 2016-07-12 um 13.32.28.png

Das Besondere an den Drinks von Dr. Martins:

100% Bio zertifiziert
CO2 neutrale Herstellung
100% Vegan
kalorienarm
0% Fett
ohne Gentechnik
iostonische Wirkung
Vitamin C
ohne Konservierungsstoffe
CO2 neutrale Produktion
Verpackung aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Weiterlesen

32/2016

Woodsoul


*Sponsored Article*
Durch Zufall bin ich auf die wunderschönen Cover aus Holz der deutschen Firma Woodsoul gestoßen und habe, dank einer Kooperation auch eine Hülle zugeschickt bekommen um euch darüber zu berichten.
Zunächst ist wichtig zu erwähnen, dass alle Produkte individuelle Einzelstücke aus echtem Holz sind. Außerdem werden sie mit liebevoller Handarbeit im Herzen Deutschlands, in Berlin-Kreuzberg von einem jungen, dynamischen Team hergestellt.

Die Firma bietet auch die Möglichkeit, die Cover durch eine Lasergravur zusätzlich zu personalisieren.

Weiterlesen

31/2016

VegiFEEL – Vegan Protein


*Sponsored Article*
Nach einer kurzen, aber sehr herzlichen  Korrespondenz mit dem Team von VegiFEEL haben sie mir zwei tolle Proteinpulver zum Probieren zukommen lassen.

VegiFEEL ist genau das Richtige Produkt für gesundheitsbewusste Menschen, die ein Proteinpulver ohne tierische Eiweiße und Allergene suchen.

Dem Team ist es auch besonders wichtig, sich im Bezug auf Veganismus und Sporternährung stetig weiterzubilden. Aus diesem Grund haben sie sich den stärksten Mann Deutschlands ins Team geholt.

Die Firma bietet zwei verschiedene Geschmacksrichtungen an; Neutral und Schoko, wobei das neutrale Pulver einen milden Vanillegeschmack hat.

Bildschirmfoto 2016-07-05 um 14.37.11.png

Weiterlesen

30/2016

Cremina


Personal & Ambiente

Das kleine Geschäft in der Neustadt ist super süß eingerichtet und bietet die Möglichkeit vor Ort zu Essen, oder alles mit nach Hause zu nehmen. Und Alles heißt hier auch Alles.

Das Personal war sehr freundlich, gut gelaunt und stand mir für Fragen zur Verfügung. Jedoch ist das System dort recht einfach. Entweder man nimmt eine Sorte Pizza oder man entscheidet sich für eine Variation, denn dann hat man freie Auswahl. Die Variationen gibt es in zwei Größen, 10×10 cm und 15×15 cm.

Weiterlesen

29/2016

jomu – Gerstengraspulver


*Sponsored Article*
Auf der Webseite von jomu kannst du dir eine Probe vom Gerstengraspulver zuschicken lassen. Ich habe mich mit dem Team in Verbindung gesetzt und möchte mich hiermit herzlich für die Zusendung der Proben bedanken!

Bildschirmfoto 2016-07-01 um 02.43.45.png

Ich habe mir direkt einen Kiwi-Melonen-Gurken Smoothie mit einem Teelöffel Gerstengraspulver gemischt. Es schmeckt wirklich etwas eigen, etwas sauer, aber im Gegensatz zu einigen anderen Superfoods, hat es keinen langanhaltenden, komischen Geschmack.

Weiterlesen

27/2016

Pechkekse


*Sponsored Article*
Durch Zufall stieß ich im Internet auf eine wunderbare Geschenkidee gestoßen: Pechkekse!

Bildschirmfoto 2016-07-01 um 02.15.03.png

Voll bis oben hin mit schwarzem Humor, sind sie genau das Richtige für Menschen, die sich nicht zu ernst nehmen, für Schwarzmaler, Heulsusen, Hypochonder, Tollpatsche und Pechvögel.

Weiterlesen

26/2016

Supernaturals ‚Alles gut‘ – Nahrungsergänzungsmittel


*Sponsored Article*
Das Team von supernaturals hat mir ein Probierset ihres Nahrungsregänzungsmittels zugeschickt. Es besteht im Gegensatz zu anderen Nahrungsergänzungsmitteln aus den 21 nährstoffreichsten superfoods der Welt und ist zudem vegan und laktosefrei!

Bildschirmfoto 2016-06-16 um 15.04.45.png

Weiterlesen

25/2016

Vitafy „Essentials“


Vor einigen Tagen habe ich euch schon von „WYLD“, einer Untermarkte von Vitafy berichtet. Ich hab die Chance bekommen, noch eine weitere Untermarke und zwar „Essentials“ auszuprobieren. Hier ein Bild von dem Paket, welches ich zugeschickt bekam. Hierfür noch Mal ein großes Dankeschön an das liebe Team von Vitafy, vor Allem für den Jahresvorrat an Chia-Samen! ^^
13515161_1196015123763084_1002460967_n

Wenn du …

  • einen aktiven Lebensstil hast
  • auf gewichtskontrollierende und kalorienreduzierte Ernährung achtest
  • Sportler bist und Muskeln aufbauen möchtest
  • einen besonders aktiven Stoffwechsel hast, der deinen Muskelaufbau erschwert
  • langfristig ihre körperliche Fitness verbessern
  • dich trotz kleinem Geldbeutel und stressigem Alltag ausgewogen ernähren möchtest

… dann ist Vitafy Essential genau das Richtige für dich!

Weiterlesen

24/2016

Bananen Riegel selbst machen


Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich finde die Meisten Müsliriegel, die es zu kaufen gibt alles andere als lecker. Die Meisten sind mir zu süß oder die Zutatenliste sagt mir nicht zu. Deswegen kam ich auf die Idee, mir einfach meinen eigenen Riegel, genau nach meinem Geschmack, herzustellen.

Zutaten:

3 reife Bananen
4 EL Sonnenblumenkerne
4 El Kürbiskerne
1/2 Wasserlas Leinsamen
1/2 Wasserglas Haferflocken
1 EL gehackte Cashews
2 EL Trockenfrüchte
2 EL Sesam
1 EL Honig

(Generell gilt bei der Zubereitung von Bananenriegeln: es kann alles rein, was dir schmeckt, du musst nur darauf achten, dass die Masse nicht zu Breiig wird, die Nüsse und Saaten sollten gut zusammenkleben und nicht vom Löffel laufen, wenn du ihn leicht schräg hältst.)

Weiterlesen

23/2016

Trinkkost


*Sponsored Article*
Beim Durchstöbern des Internets bin ich auf einen sehr interessante Firma gestoßen: Trinkkost. Und zwar bieten sie einen Foodshake mit vielen Mineralien und Vitaminen zum Mitnehmen an und das ganze in der praktischen 2go Flasche.

Ich bin sehr froh, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, das Getränk mal auszuprobieren. Hierfür noch mal ein großes Dankeschön an das Team von Trinkkost.

Weiterlesen

22/2016

Spinnrad Rezeptwelt


Kosmetik selbst zu machen hat mich schon immer gereizt. An Kleinigkeiten wie Lippenpflege, Badekugeln und Bodylotion hab ich mich schon gewagt. Vor kurzem bin ich auf eine tolle Webseite aufmerksam geworden: Spinnrad. Die Seite gibt dir die Möglichkeit Pflegeprodukte, Seifen, aber auch Molkereiprodukte ganz einfach zu Hause herzustellen, indem sie dir alles Nötige nach Hause liefern.
Weiterlesen

21/2016

Vitafy „WYLD“


*Sponsored Article*
Ich möchte euch von meinen Erfahrungen mit der Neuen Marke WYLD erzählen, von der ich vor einigen Tagen ein Set zum Probieren bekommen habe.

13479643_1193936907304239_1625825702_n

Erstmal zu WYLD an sich:

Und bei allem, was wir tun, ist WYLD immer nachhaltig, vielfältig und ausgewogen.

Das ist die Philosophie von WYLD. 

Die Produkte sind:
100% Bio
ohne Konservierungsstoffe
frei von Geschmacksverstärkern
ohne Tierversuche hergestellt

Weiterlesen

20/2016

Manna – Naturkosmetik


*Sponsored Article*
Auf www.mannaseife.de gibt es tolle Naturkosmetik. Die Firma entstand aus einer persönlichen Not heraus, denn der Sohn der Gründerin hatte kurz nach seiner Geburt massive Hautausschläge und so musste sie im Haushalt komplett auf chemikalienhaltige Dusch-, Reinigungs- und Waschmittel und sämtliche giftige Kosmetikprodukte verzichten. Sie begann ihre eigenen Produkte, erst für ihre Familie dann für Freunde, herzustellen.

Weiterlesen

19/2016

Ankerkraut – Geschmacksmanufaktur


*Sponsored Article*
Vor einigen Tagen erreichte mich ein wunderbares Paket von Ankerkraut, einer Gewürzmanufaktur aus Hamburg zum testen.

13457577_1191844330846830_289241946_n

Schon beim durchstöbern des Online-Shops war ich total begeistert, denn alle Produkte werden ohne Zusatzstoffe wie Emulgatoren, Geschmacksverstärker, Aromen und Konservierungsmittel verarbeitet und zum Großteil sogar von Hand und ohne Maschinen hergestellt. Auch die Produktpalette ist alles andere als gewöhnlich: hauptsächlich gibt es sogenannte BBQ-Rubs, das sind Gewürzmischungen zur Verfeinerung von Fleisch, Gemüse oder sogar Obst vor dem Grillen. Mein Paket enthielt einige tolle Produkte, auf die ich im Folgenden näher eingehe:

Weiterlesen

17/2016

An o Ban (Mainz)


Am 06.06. hat in der Mainzer Neustadt ein kleines, süßes vietnamesisches Restaurant eröffnet. Jedes Mal wenn ich daran vorbei kam, waren die Tische drinnen voll und draußen standen die Leute und haben gewartet. Endlich habe ich es geschafft, dort auch mal was zu probieren.

Personal & Ambiente

Ich wurde beim Eintreten direkt super lieb begrüßt und habe auch direkt Auskunft zu den unterschiedlichen Gerichten bekommen. Auf die Frage, ob sie in ihren Speisen Glutamate verwenden, wurde mir gesagt, dass sie keines extra hinzufügen. Es kann jedoch sein, dass einige Gewürzmischung Glutamate enthalten. Leider hatte ich es sehr eilig und konnte nicht Vorort essen, allerdings gefiel mir der kleine, minimalistisch eingerichtete Gastraum ganz gut und durch die Glasfront war es dort auch schön hell.
Weiterlesen

14/2016

 

Liebster Award 2016 ♥ 11 Fragen


Die süße Swanni hat mich für den „Liebster Award 2016“ nominiert und mir ein paar spannende Fragen gestellt:

liebster-award-logo

„Drei Sachen, die du unbedingt einmal machen möchtest.“
Noch mal nach Ägypten fliegen, Neuseeland sehen, ein Überlebenstraining.

„Was ist dir besonders wichtig an einem Menschen, der dir nahe steht?“
Ich lege großen Wert auf Ehrlichkeit, Akzeptanz und Offenheit. Ich kann mir nicht vorstellen mich vor einem sehr wichtigen Menschen in meinem Leben verstellen zu müssen. Und natürlich Humor und Lebensfreude, Dinge, die jeden Tag zu einem Erlebnis machen können. 

Weiterlesen

13/2016

Süßkartoffel-Falafel Sandwich selbst machen


Zutaten:


– für die Falafel 

200g getrocknete Kichererbsen
1 Scheibe altes Toast
1 Zwiebel
1 Zitrone
2 Knoblauchzehen
1/2 Bund frische Petersilie
Koriander, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Backpulver, Mehl
Öl

– für die Joghurtsoße –
250g Naturjoghurt
2 TL Bio-Tiefkühl-Kräutermischung
etwas Zitrone
1/2 TL Paprika, Salz, Pfeffer


– für das Sandwich –
Kebab-Brötchen oder Krusti-Brötchen (REWE)
Eisbergsalat
Tomaten (in Scheiben)
Gurken (in Scheiben)
Süßkartoffel (in Scheiben, angebraten)
Hummus
Joghurtsoße

13393439_1184901201541143_335389710_n

Zubereitung:

Weiterlesen

9/2016

Blueberry Cheesecake selbst machen


13236196_1174471392584124_109097496_n

benötigte Zeit:
ca 40 Minuten

Zutaten für den Boden:
200g Vollkorn-Butterkekse
25g gemahlene Mandeln
eine Prise Salz
8 EL geschmolzene Butter

Zutaten für die Füllung:
500g Frischkäse
130g Zucker
1 TL Salz
3 EL Mehl
4 Eier
etwas Ahornsirup
160g Créme Fraîche
2EL frischen Zitronensaft
etwas frische Vanille

Vorgehen: 

Weiterlesen

8/2016

Mary Kay Pflegereihe


Vor einigen Tagen bekam ich ein kleines Set zum testen von Mary Kay. Dieses beinhaltete den Makeup Remover, eine kleine Tube Handcreme und etliche Pröbchen. Hier möchte ich euch genaueres von dem Makeup Remover und der Handcreme berichten.

12968699_1148416595189604_1110688379_n.jpg

Weiterlesen

7/2016

Aroma Garden Pflegereihe


*Sponsored Article*
In diesem Beitrag möchte ich euch von meiner Erfahrung mit der Naturkosmetik Pflegereihe „Aroma Garden“ berichten. Das Besondere bei dieser Reihe: Die Verwendung von ätherischen Ölen. Die Produkte und die Verpackungen der Reihe bestehen aus rein natürlichen und biologischen Rohstoffen und sind frei von PEG, Silikon und Parabeln. Sie sind 100% vegan und frei von Tierversuchen und krebserregenden Substanzen. Die Philosophie dahinter spiegelt sich in diesem Zitat wieder:„Die Natur schenkt der Blume alles Nötige, um ihre Schönheit gegen Wind und Wetter zu bewahren. Mir fiel auf, dass diese kostbaren Öle den Blumen ihr prachtvolles Aussehen verleihen.“.
Im Folgenden möchte ich auf drei Produkte im Besonderen eingehen.

12787162_1115381941826403_1638718677_o Weiterlesen

6/2016

CoffeeBay (Mainz)


Die CoffeeBay ist eine gemütliche Cafébar im Herzen von Mainz, direkt am Schillerplatz. Es gibt weitere Cafés der Kette in Gießen, Kassel und Hanau.

Personal & Ambiente

Das Team der CoffeBay besteht aus jungen, freundlichen Mitarbeitern. Die Location bietet Platz für ca. 20 Personen im Innenbereich. Zudem gibt es die Möglichkeit an einem von zwei Tischen direkt am Schillerplatz zu sitzen. Weiterlesen

5/2016

Im Herzen Afrikas (Mainz)


Im Herzen Afrikas ist ein kleines ostafrikanisches Restaurant in der Gaustraße in Mainz.
Es gibt ebenfalls eins in Frankfurt, welches etwas größer ist. Hier mein Erfahrungsbericht zum Restaurant in Mainz:
Das Wichtigste für einen Besuch Im Herzen Afrikas ist, zu reservieren. Ansonsten hat man absolut keine Chance auf einen Tisch.

Weiterlesen

2/2016

Interactive Media Design – Mediencampus der Hochschule Darmstadt


Wieso?  Weshalb?  Warum?

Beginnen möchte ich damit, wie ich überhaupt dazu kam Interactive Media Design zu studieren. Dazu muss ich etwas weiter ausholen: Ich besuchte nach der Grundschule ein Gymnasium in Mainz. Da ich mit meiner Mutter zusammen nach Hessen zog, wechselte ich also auch die Schule. Dort hatte ich es leider nicht wirklich leicht und wiederholte auch eine Klasse. Nach der E-Phase -sprich nach der elften Klasse- wechselte ich dank der Unterstützung meiner Mutter auf eine Berufsbildende Schule. Dort absolvierte ich mein Fachabitur im Bereich Gestaltung und konnte mir währenddessen schon einen guten Überblick über die verschiedenen Bereiche in der Medienbranche machen. Von Fotografie, über Produktdesign und Vermarktung bis hin zur Architektur war so einiges dabei. Ich konnte mir auch sehr gut vorstellen, ein mal in einem dieser Bereiche zu arbeiten. Also stand die Richtung, in die ich einmal gehen würde, fest. Weiterlesen

1/2016

 

Der Einstieg


So jetzt ist es soweit – endlich hab ich eine Plattform gefunden, auf der ich meinen Blog aufziehen möchte. Als Erstes möchte ich euch davon erzählen, wie ich überhaupt dazu kam. Im letzten Jahr habe ich aus Spaß -und weil ich es mittlerweile hasse, irgendetwas auf Facebook zu posten- mit Instagram angefangen. Zunächst sehr sporadisch, dann wurde ich jedoch zum absoluten IG Suchti. Und über die unglaublichen 3k mag ich gar nicht erst reden. Es macht mir mittlerweile total viel Spaß, dort aktiv zu sein, allerdings finde ich es etwas doof, euch dort so viel von mir und meinem Leben zu erzählen. Deswegen also dieser Blog.

Weiterlesen